Willings Kevelaerer Enzyklopädie | Franz-Josef Nahen - UGA-Mann der ersten Stunde
Logo für Blattus Martini



Logo für Buchstaben A Logo für Buchstaben B Logo für den Buchstaben c Logo für den Buchstaben d Logo für den Buchstaben e Logo für den Buchstaben f Logo für den Buchstaben g Logo für den Buchstaben h Logo für den Buchstaben i Logo für den Buchstaben j Logo für den Buchstaben k Logo für den Buchstaben l Logo für den Buchstaben m
    SACHBEGRIFFE |
Nahen, Franz-Josef

UGA-Mann der ersten Stunde | * 1938

Franz-Josef NahenDer Gartenbau, einer der bedeutsamsten Erwerbszweige dieser Region, ist mit Franz-Josef Nahen verbunden wie die Wurzel mit der Frucht. Auch die Vermarktungsorganisationen, die heute unerlässliche Partner der Gärtner sind, sind von Nahen geformt.

Kurz vor Weihnachten des Jahres 1938 kam er auf die Welt. Seine Kindheit begann unter einem ungünstigen Stern. Mit der Familie war er für ein Jahr evakuiert; der Vater verstarb 1944 in einem Lazarett. Die Berufslaufbahn startete der Junge mit einer Gärtnerlehre im Kevelaerer Betrieb Eduard Rogmans (bis 1954) und schloss eine kaufmännische Ausbildung bei der Azalerika an, die 1970 aus dem Zusammenschluss von drei niederrheinischen Absatzorganisationen entstanden war.

Er arbeitete in verschiedenen Bereichen des Unternehmens und als Handlungsbevollmächtigter für den Ein- und Verkauf, bis er 1973 zu ihrem Geschäftsführer berufen wurde. Ein Jahr später gehörte er der Geschäftsleitung des Zusammenschlusses Union Gartenbaulicher Absatzmärkte, der UGA Niederrhein, an. Die UGA war im selben Jahr aus der Azalerika Niederrhein entstanden. Produktion und Vermarktung von Topfpflanzen sowie Baumschulwaren am Niederrhein wurden maßgeblich von Franz-Josef Nahen mitgeprägt.

Franz-Josef Nahen engagiert sich bis heute in Ehrenämtern, u.a. in seiner Pfarrgemeinde St. Marien, und gehört der Bruderschaft der Consolatrix Afflictorum an, die sich um die Wallfahrt und ihre Gnadenstätte engagiert kümmert.

Als Franz-Josef Nahen im Januar 1999 von der UGA mit einer Feier im Bühnenhaus aus dem Führungsamt verabschiedet wurde, reichte die Schlange der Gäste vom Eingang bis zum Foyer. Aus ganz Deutschland wollten Menschen dem „Mann der ersten Stunde“ zugleich gratulieren, denn Nahen war vor wenigen Wochen 60 Jahre alt geworden.

Franz-Josef NahenHans-Willi Gehr aus Straelen, Vorsitzender des Aufsichtsrates der UGA Niederrhein, beschrieb den Kevelaerer als engagiert, kompetent, mit großem Sachverstand ausgestattet, erfahren und loyal. Er verglich Nahen mit dem Kapitän eines Schiffes. Als Schiffsjunge habe er angefangen, sei dann Ruderer geworden und schließlich Kapitän.

Franz-Josef Nahen.

Karl Zwermann, der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau, ehrte ihn mit der Ernst-Schröder-Münze, eine der höchsten Auszeichnungen des deutschen Gartenbaus. Der Präsident des Landesverbandes Gartenbau Rheinland, Bernd Werner, überreichte Nahen die Ehrenmedaille in Gold des LV Rheinland.

2012 erhielt Franz-Josef Nahen die goldene Ehrennadel des Caritasverbands für seine 15-jährige Mitarbeit im Vorstand des Rheinischen Vereins für Katholische Arbeiterkolonien, der unter anderem das Petrusheim in Weeze betreut.

© Martin Willing 2012, 2013