KEVELAERER AUFBAUJAHRE 1949 - 1969
Logo für Blattus Martini

Titelbutton
logo INHALTSVERZEICHNIS    

Zwischenjahre 1945 - 1949 

Tausende Flüchtlinge hausen in Hinterhöfen | Kap A| Kap. A
Die erste freie Wahl am 15. September 1946 | Kap B| Kap. B
Der Weiße Sonntag 1948 in Kevelaer | Kap C| Kap. C
Gründung der Bundesrepublik Deutschland | Kap D| Kap. D
Wunder vor der Gnadenkapelle? Maria Offermanns | Kap E| Kap. E

Kevelaerer Aufbaujahre: 1949 

Die erste Kirmes in Kevelaer nach dem Krieg | Kap 1|
J
akob Köster legt das Kävels Bläche neu auf | Kap 2
Ende 1949 präsentiert sich das KB den Lesern | Kap 3

Kevelaerer Aufbaujahre: 1950 

Munitionsdepot in Twisteden, Militärflughafen in Laarbruch? | Kap 4
Kevelaer kauft Grundstück für Gymnasium und Bühnenhaus | Kap 5
Frühjahr 1950 ... und Kevelaer feiert | Kap 6
Erste evangelische Kirche ... und Wiederaufbau der Antoniuskirche | Kap 7
Herbst 1950: Eröffnung des Soldatenehrenfriedhofs in Weeze | Kap 8
Kevelaer reagiert eher gelassen auf das Mariendogma | Kap 9
Junge Kevelaerer setzten sich für das neue Europa ein | Kap 10
Das Jahr klingt ruhig aus - ein aufregendes Jahr steht bevor | Kap 11

Kevelaerer Aufbaujahre: 1951 

Schuhfabrik Otterbeck, Azalerika und Soziales Seminar | Kap 12
Bodenreform und Wiederaufbau der Pfarrkirche | Kap 13
Es wird kalt: Nur 14,4 Zentner Kohlen pro Haushalt - viel zu wenig | Kap 14
Kevelaer bekommt seine erste evangelische Kirche | Kap 15
Die große Marientracht im marianischen Jahr | Kap 16
Weihe der evangelischen Kirche | Tenhaef und Sinalco | Kap 17
Wiederaufbau der St.-Antonius-Pfarrkirche fraglich? | Kap 18
Bestattungsverein - Keine Kosten mehr für Hinterbliebene | Kap 19
W
echselfälle in der Goldschmied-Familie Polders | Kap 20
*
Kevelaerer Aufbaujahre: 1952
*
Stadt Kevelaer plant den Bau eines Gymnasiums | Kap 20-B
Bau der St.-Josef-Kapelle in Achterhoek | Kap 21
*
linie
logo INHALTSVERZEICHNIS    

linie

© Martin Willing 2012, 2013